FR 24.06.2016 20:00 Uhr – Rock meets Ballads

Bei guter Witterung findet das Event auf unserer Terrasse statt !!!

Eintritt:
Vorverkauf: € 12,00 (zzgl. Gebühren), Abendkasse € 15,00
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://www.dannystreet.de
http://www.axelkowollik.de


Beschreibung des Abends:
Axel Kowollik als Solokünstler mit seinen eigenen Songs, rockige Musik im Unplugged-Gewand.
Danny Streete mit seinem ruhigen Balladen- Solo-Programm, als Kontrast.

Beide Künstler spielen einen Teil des Abends solo und zum Abschluss noch zusammen.

Freuen Sie sich auf rockige Songs im Stile der Stones, besinnliche Lieder von Cat Stevens, Bob Dylan u.a. und 2 besondere Stimmen mit ihrer sehr unterschiedlichen Färbung.
Axel und Danny sind zwei Vollblutmusiker mit einer großen Leidenschaft für Ihre Musik, die sie mit akustischen Instrumenten ganz unverfälscht präsentieren.

Axel Kowollik
Seit 1969 ist Axel Kowollik auf Tour. Mal mit Anderen, wie zum Beispiel als Bassist und Sänger von Chris Norman ( Smokie ), mal solo oder mit eigener Band.
Gespielt hat er überall, in Kultclubs wie The Brass Monkey in Sydney, bei ungezählten TV Shows und in Arenen wie dem Berliner Olympiastadion. Mehr als 5000 Auftritte hat Axel hinter sich – aber noch lange nicht genug.
Im Jahr 2014 veröffentlichte er sein Solodebut „OUT ON THE PERIMETER“, ein akustisches Rockalbum über das Leben als Musiker, als Poet, als Einzelgänger – ein Leben also, das von Natur aus am Limit balanciert.

Danny Streete
Danny Streete steht für einen Songabend mit Balladen aus der Rock-, Folk- und Popgeschichte, geeignet für alle Musikfans, die es auch mal ruhig mögen.
Lieder von Bob Dylan, Ralph Mc Tell, Cat Stevens, John Denver, Van Morrisson, Joan Baez, und vielen anderen, gemischt mit seinen Eigenkompositionen, gewürzt mit kleinen Hintergrundgeschichten und Anekdoten zu den Liedern, den Sängern, Bands und Songschreibern.

Danny war und ist seit vielen Jahren auch mit Band und Rock´n Roll und Folkmusik unterwegs, veröffentlichte über 10 CD´s und spielte bereits in verschiedenen europäischen Ländern, Japan und Thailand. Er gewann einige Songwriter-Preise. hatte Hitparadennotierungen und arbeitet gerade an der neuen Solo-CD.

SA 25.06.2016 20:00 Uhr – Willi Sommerwerk

“Schön war die Zeit”
Bei guter Witterung findet das Event auf unserer Terrasse statt !!!

Eintritt:
Vorverkauf: € 10,00 (zzgl. Gebühren), Abendkasse € 13,00
Online Tickets erhalten Sie hier…


Beschreibung des Abends:
In seinem aktuellen Programm „Schön war die Zeit“ unternimmt Willi Sommerwerk einen Streifzug durch 20 Jahre der Schlager, der Welthits und der Geschehnisse der Zeit von 1949 bis 1968. So wird in einer Chronik das „Erwachsenwerden“ der Bundesrepublik in ihren ersten 20 Jahren beleuchtet. Damit  greift Willi Sommerwerk  skurrile, amüsante und weltpolitisch wichtige Ereignisse auf und würzt sie mit Liedern aus jener Zeit.
Ein Programm für all diejenigen, die diese Zeit miterlebt haben und wieder einmal in Nostalgie schwelgen wollen, aber auch für Menschen der jüngeren Generation, die so erfahren können, wie in dieser Zeit gelebt wurde.
Es kommen Lieder von Rudi Schuricke, Rene‘ Carol, Harry Belafonte, Elvis Presley, Hank Williams, Freddy Quinn, Catharina Valente, dem Hazy-Osterwald-Sextett, Simon und Garfunkel und vielen Anderen zu Gehör.
Willi Sommerwerk spielt dazu lediglich auf seiner Gitarre, ohne Einsatz der schon so oft gehörten „Automatenmusik“ moderner Keyboards mit Schlagzeug und Automatik-Bassbegleitung.
Erleben Sie einen schönen und vergnüglichen Nostalgie- Abend aus der „Guten alten Zeit“ und genießen Sie in der gemütlichen Atmosphäre der Kleinkunstbühne des D’Amato in Wolfratshausen einen Strauß bunter Lieder und Melodien, gewürzt mit amüsanten Geschichten aus 20 Jahren und Sie werden erkennen, dass die heutige Zeit dir „Gute Alte Zeit“ von morgen ist…

DO 30.06.2016 20:00 Uhr – Christina LUX – “Embrace”

“Wege entstehen dadurch, dass du sie gehst. Wohin Sie dann führen, werden wir schon sehen.”

Eintritt:
Vorverkauf: € 15,00 (zzgl. Gebühren), Abendkasse € 18,00
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://christinalux.de

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=04ZE8cbg8uc


Beschreibung des Abends:
Wer schon einmal den Weg zu Christina Lux gefunden und die Künstlerin live bei einem ihrer Konzerte erlebt hat, wird von ihrer Ausstrahlung ganz gefangen genommen worden sein. Es ist nicht nur ihre vielfarbige, intensive Stimme mit der sie ihre berührenden Songs zelebriert oder ihr leichthändig fließendes Gitarrenspiel, das so herrlich Fahrt aufnehmen kann – es ist auch ihre lichte Ausstrahlung, die in den Bann schlägt. Christina Lux spielt mit ihrer Musik und sie erzählt mit Nonchalance und Humor von feinen Betrachtungen und kleinen Philosophien. Dabei strahlen ihre blauen Augen voller Lebensfreude. Ihre Songs heben fließend die Grenzen zwischen Folk, Funk und Soul, zwischen Singer- Songwriter, Jazz und weltmusikalischen Grooves auf.

Eine Autodidaktin an der Gitarre, deren perkussives Spiel in ihren Solokonzerten eine ganze Band ersetzt und die mit ihrer wunderbar wandlungsfähigen Altstimme, die immer wieder auch in faszinierenden Improvisationen zu hören ist, begeistert. Wie intim und zugleich intensiv ihre ebenso sinnliche wie tiefsinnige Musik wirkt, ist auf dem aktuellen Livealbum „Embrace“ auf beeindruckende Art und Weise zu hören.

Das Album wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Wer bin ich? Wohin gehe ich? Was ist Liebe? Woran wachsen wir? Wie heilen verwundete Seelen? Lux nutzt ihre Songs, wie eine Art Dialog, um den Dingen auf den Grund zu gehen und spürbar zu machen, was sich bewegen lässt und das macht sie zunehmend auch in deutscher Sprache. Auf dem aktuellen Livealbum „Embrace“ sind vier neue Songs in deutscher Sprache erschienen. „Stell dir vor“, ein Lied über den Mut zu Veränderung; „Wege“, ein auf ein Kafka-Zitat beruhender Song über Aufbruch und Begegnung; “Moment” zum Durchatmen; und das wunderschöne Liebesbekenntnis „Meer“. Christina Lux ist eine Künstlerin, die es geschafft hat, ihre ganz eigene Nische zu finden und zu besetzen. Dabei hält sie alle Fäden ihrer Karriere selbst in der Hand. Ihre Songkunst steuert gekonnt gegen Oberflächlichkeit und Hektik, die unseren Alltag prägen.

Sie schafft mit ihrer Musik kleine Inseln, betörende Weltumarmungen fürs stille Kämmerlein, den kleinen Club oder das intime Festival. Christina Lux ist – nomen est omen – eine Lichtgestalt unter den modernen Songpoetinnen unserer Tage. Eine kontaktfreudige Nomadin, die sich immer wieder neu auf den Weg ins Ungewisse macht, immer auf der Suche nach dem gegenwärtigen Moment.

Festival D’Amato DO, 28.07.2016 – Weiherer und die Dobrindts

02_Pressefoto_Weiherer und die Dobrindts_kleinEintrittspreis: VVK: 18,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 21,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://www.weiherer.com

Video:
https://youtu.be/sU3PR90DF0M

Auch nach 13 Jahren kommt der „langhaarige Liederbombenleger“ Weiherer als junger Wilder daher. Daran wird sich auch nichts ändern. Und doch ist musikalisch alles anders. Denn der bisherige Solomusikant und Wahlmünchner aus Niederbayern hat sich Verstärkung geholt: Seit Herbst 2015 sind „Weiherer und die Dobrindts“ live und mit brandneuer CD „Best of greatest Hits“ unterwegs.
Nach knapp 1.500 Auftritten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar Dänemark und weit über 10.000 verkauften CDs hat der Weiherer nun eine hochkarätige und sehr sympathische Band um sich geschart, die ihm wohltuend den Rücken stärkt und das Publikum zum Mitsingen und Tanzen einlädt. Mit Andreas Dombert (u.a. Claudia Koreck) an der Gitarre, Manfred Mildenberger (u.a. Ringsgwandl) am Schlagzeug, Dominik Palmer (u.a. Eisbrecher) am Bass und Andi Königsmann (u.a. Zwoastoa) am Akkordeon – um nur ein paar Namen zu nennen – hat sich der unkonventionelle Self-Made-Man mit die spannendsten Musiker Bayerns auf die Bühne und ins Studio geholt.

Festival D’Amato FR, 29.07.2016 – Wurlitz & die Trollband

Troll_Pressefoto_Wasser.jpfoto caroline beckerg_kleinEin trolliges Mitmachkonzert für die ganze Familie.

Eintrittspreis: Kind VVK: 9,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 12,00 €
Erw. VVK: 7,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 10,00 €

Einlass 11.00 Uhr, Beginn 14.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://www.wurliz-derkleinetroll.de/

Video:
http://www.wurliz-derkleinetroll.de/film.html#baz

Die ersten Sonnenstrahlen schimmern über den Bergwald und Wurliz der kleine Troll ist aufgewacht. Fröhlich hüpft er aus seiner Höhle, am Wasserfall vorbei, immer den Bergbach entlang bis zu den Kindern hinab ins Tal.
Doch der kleine Troll ist diesmal nicht allein. Wurliz bringt seine Freunde mit:  den wuseligen Zottwiesel und den gemütlichen Grundler. Die trolligen Zotteltiere erzählen Geschichten, singen, tanzen, und spielen Lieder vom Froschkönigwalzer, vom Bergbachbrotzeitblues bis zum Baumkraxler Rock´n Troll.
Für die Kinder gibt es beim Trollkonzert genug zu tun. Sie können dem Wurliz helfen beim Tiere füttern, der Biber braucht eine neue Biberburg, und den Stubenhocker müssen sie aus seiner muffigen Wohnung locken.

Festival D’Amato FR, 29.07.2016 – Peter Spielbauer “Alles Bürste”

Peter Spielbauer, Programm "Alles Bürste"Eintrittspreis: VVK: 17,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 20,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://www.spielbauer.net/

Video:
https://youtu.be/TlX34GxMcK8

Der stets etwas irr flackernde Alltagsforscher und Allgemeingutverkünder Peter Spielbauer ist ein experimentierfreudiger Fantast und Improvisateur, der aus Wörtern, Gesten und Objekten schwindel-erregende Poesietürme baut. Jahrzehntelang selbst in den Ungenauigkeiten und Unsicherheiten unserer Existenz schwimmend, ist es dem Worttänzer und Objekttäter mit seiner finalen Erkenntnis „Alles ist eine Bürste !“ gelungen, endlich Klarheit und Halt in unser flüchtiges Dasein zu blasen.
Peter Spielbauer sieht das Große Ganze, zweifelt zwar, ob das Große Ganze auch ihn sieht, gibt jedoch nie auf und sieht in der geschickten Verknüpfung von Umwegen den bequemen Teppich des intellektuellen Wohlbefindens.
Mit großem körperlichen Einsatz und dem exzessiven Gebrauch spärlichster Requisiten (ein Tuch, ein Stab, ein Stein, ein Irrtum)  tuch­stabirrt er durch seinen Spielbauer-Kosmos. Kein Fitzel Dreck ist ihm zu gering, keine Goldstandard-Krone zu unantastbar. Alles hängt mit allem zusammen und wenn man etwas sucht, ist es egal, wo man sucht, weil gefunden wird es sowieso woanders.

Festival D’Amato SA, 30.07.2016 – Caribbean Reggae Night

30072016_Caribbeanmit Wally Warning Roots Band feat Ami Warning

Eintrittspreis: VVK: 18,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 21,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://wallywarning.com/

Video:
https://youtu.be/JoxYyLQNq8U oder
https://youtu.be/klsu1cCxzF8 (mit AMI) oder
https://youtu.be/z2Zr3EgzbEs
(Official Video No Monkey)

Von der kleinen Karibikinsel Aruba überrascht Wally Warning Publikum und Fachwelt immer wieder neu. Auf vielen Bühnen der Welt zuhause, gelang ihm 2007 der Sommerhit „no monkey“ mit guter Chartplatzierung in Deutschland und der Schweiz. Ein Song, der die Menschen bestärken soll, ihren tiefsten Wünschen nachzugehen, mutig zu sein, Lebensträume zu verwirklichen ohne dabei andere zu verletzen. Die Mischung macht’s : Wenn Wally Warning, Sänger, Gitarrist, Bassist und Komponist mit  Band auf der Bühne steht, springt der Funke schnell über. Die Zuhörer spüren, dass es für Wally jedes Mal mehr ist als ein bloßer Auftritt vor Publikum.
Wally Warning ist nicht nur engagierter Wanderer zwischen den Welten, er kreiert eine „Weltmusik“, die sich keiner Kategorie verpflichtet fühlt. Der Südkurier nennt es eine „Better-World-Music“, in jedem Sinne des Wortes.“ So hat sich im Laufe langer Wanderjahre ein Wally Warning Style entwickelt, der sich vor allem dadurch auszeichnet, dass er authentisch ist – niemals aufgesetzt. Ein multikulturelles Crossover, das aufhorchen lässt. Besonders freuen wir uns, dass Wally mit Band und vor allem mit seiner Tochter Amy, die inzwischen eine eigene große Musikerkarriere verfolgt, aber immer wieder alte Songs von ihrem Vater singt, die ihr gefallen. Mit ihrer Stimme, soulig, doch zerbrechlich, und der Intensität ihres Auftritts macht sie sie so sehr zu ihren eigenen, dass man vergisst, wie sie vorher geklungen haben. Und immer mehr: ihre eigenen Songs. Die einen staunen lassen, wie ein so junger Mensch mit so viel Präsenz artikulieren kann, was in uns allen vorgeht.

Festival D’Amato SO, 31.07.2016 – Bavaria Vista Club

DIN A6 halb-ddmit a daneem, Regina Lindinger, Williams Wetsox Trio, Zweckinger und  d’Housemusi

Eintrittspreis: VVK: 20,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 23,00 €
Einlass 14.00 Uhr, Beginn 15.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
a daneem
http://www.adaneem.de/
Regina Lindinger http://www.lebendige-stimme.de/
Williams Wetsox Trio http://www.wetsox.de/
Zweckinger http://www.zweckinger.de/
d’Housemusi http://www.housemusi.de/

Video:
https://youtu.be/dE4h-uDrrM4

Oberbayern erfreut sich sehr einer lebendigen und experimentier-freudigen Musikszene, die die traditionelle alpenländische Musik-kultur mit modernen Stilen und Instrumenten verbindet. In der Film – Dokumentation „Bavaria Vista Club“ (erfolgreichster deutscher Dokumentarfilm 2015) werden aktuelle Bands wie die Unterbiberger Hofmusik, Zwirbeldirn, IRXN, Williams Wetsox, Schorsch Hampel, Barbara Lexa, Zwoastoa und Wolfgang Ramadan mit Wally Warning portraitiert. Im Jahr 2016 wird es mehrere Bavaria Vista Club Festivals geben, u.a. am 2.7. auf der Kreut Alm, am 1.8. in Wolnzach und am 31.7. hier bei uns im Rahmen des Festival D’Amato, das bereits 2014 und 2015 Gastgeber für den Bavaria Vista Club war. Wegen des großen Erfolges starten wir am Sonntag bereits um 15:00 Uhr mit a daneem aus Burghausen, die enorm zurückgelehnt gespielte akustische Saitenmusik zwischen Blues, Country und Folk präsentieren. Mit Regina Lindinger folgt eine Songpoetin, Musikerin und “lebendige Stimme” aus München, die ihre Fans seit langem mit ihren gefühlvollen Liedern, ihrer ausdrucksvollen Stimme und ihrer beeindruckenden persönlichen Ausstrahlung begeistert. Das Williams Wetsox Trio feiert derzeit mit dem neuen Album „Wohi? Wohi?“ (Zwei Nominierungen für den deutschen Schallplattenpreis) große Erfolge, Zweckinger stellen ihr neues Album „A Guada Dog“ vor und ein neues Album haben auch die Burschen von d’Housemusic im Gepäck. Durch den Festivaltag führt uns Max Hadersbeck, der bereits durch seinen Bavaria Vista Jodler zu Weltruhm gelangte, der Gründer des Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns präsentiert in den Umbaupausen neuste Gstanzl mit Bezug auf Wolfratshausen u.s.w.

Festival D’Amato MI, 03.08.2016 – Swing! Soul! Funk! – Night

FunkFabrik_kleinmit Linde Sound Machine und FUNk Fabrik

Eintrittspreis: VVK: 16,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 19,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
LSM
http://www.lindesoundmachine.de
FUNk Fabrik https://www.facebook.com/FUNkFabrik

Swing! Soul! Funk!… Zwei Bands werden beim Festival D’Amato das Zelt mit Sicherheit zum Tanzen und Grooven bringen. Die bei der Linde AG in Pullach 2003 gegründete Big Band Linde Sound Machine stand von Anfang an für klassischen Swing der amerikanischen Vorbilder wie Duke Ellington oder Count Basie, immer gewürzt mit einer Prise Latin, Funk, Soul und Rock. Zum 10 jährigen Jubiläumskonzert konnte die Linde Sound Machine im ausverkauften Pullacher Bürgerhaus diese Vielfältigkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen. Seit Anfang 2015 präsentiert sich die Big Band nun unter der neuen Leitung von Holger Bischof wieder verstärkt hier im Süden seinem Publikum – beim Festival D’Amato 2016 erstmals zusammen mit dem Sänger Andreas Diekmann. Die Linde Sound Machine wird sich als erste Band an diesem Abend sowohl von ihrer swingenden als auch funkigen und rockigen Seite zeigen.

Im Sommer 2012 ging aus der Rhythmusgruppe der Linde Sound Machine die Band FUNk Fabrik hervor. Die 10-köpfige Formation hat sich vollends dem Soul und Funk verschrieben: ganz im Stil der 70er und 80er Jahre mit treibenden Rhythmen, mehrstimmigen Vocals und knackigen Bläsersätzen, deren Wurzeln ebenfalls in der Linde Sound Machine liegen. Das Repertoire der FUNk Fabrik erstreckt sich von Earth Wind & Fire, Tower of Power, Chic, The Commodores bis hin zu aktuellen und tanzbaren Hits von Jamiroquai, Bruno Mars oder Daft Punk. Dass dabei auf der Bühne neben der Musik auch der FUN, der Spaßfaktor, großgeschrieben sein wird, das ergibt sich aus dem Charakter der Musiker – und selbstredend aus dem Namen der Band. Nach dem Warmup mit der Linde Sound Machine wird die FUNk Fabrik an diesem Abend das Zelt beim Festival D’Amato sicher endgültig zum Kochen bringen, frei nach dem Motto „Let’s Groove Tonight“.

Festival D’Amato DO, 04.08.2016 – Bananafishbones “unplugged”

BFBs_Pressepic1_by_Bernhard_Haselbeck_kleinEintrittspreis: VVK: 21,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 24,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://www.bananafishbones.de/

Video:
https://youtu.be/_AkYfCjgIyw

Im kollektiven Musikgedächtnis der 90er sind sie fest verwurzelt, denn summen kann ihn jeder: “Come to Sin”, diesen Song mit der eingängigen Glöckchen-melodie, der als Untermalung eines Werbespots den Bananafishbones 1998 zum Durchbruch verhalf. Seitdem sind sie unermüdlich mit Musik zwischen groovender Gelassenheit und extatischer Getriebenheit auf Rockfestivals und mit ihrer “Live&Unplugged”-Show unterwegs, steuern Musik zu Kinofilmen, Hörbüchern und Theaterstücken bei. Das Trio mit Hang zur multiplen Kreativität war 2013 außerdem an der Musik zum Nockherberg-Singspiel beteiligt. Seit 1999 haben die Fishbones über 1000 Konzerte in ganz Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und der Schweiz gegeben, 11 Tonträger veröffentlicht (aktuelles Album: “12 Songs in One Day”), Soundtracks zu Kinofilmen und Hörbüchern produziert und sich den Ruf als “eine der besten Livebands Deutschlands” erspielt. Da soll nochmal einer fragen, was die Bananafishbones eigentlich so machen…

 

Festival D’Amato FR, 05.08.2016 – American Rocknight

05082016_AmericanRocknightmit Sacco & Mancetti und Craig Gerber

Eintrittspreis: VVK: 18,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 21,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
Sacco & Mancetti
http://www.sacco.com/
Craig Gerber http://www.craiggerber.de/

Sacco & Mancetti aus Regensburg wurden 1989 von Thomas Gottschalk entdeckt und ihre erste Single „Rainbow’s End“ schaffte auf Anhieb den Sprung in die Charts und in die Herzen der Bayern 3-Hörer. Zur Zeit touren sie mit ihrer neuen Doppel CD „Live aus dem Speisesaal“ (Uli Hoeness’ „Restaurant“ in den vergangen Jahren). Sie zählen zu den wenigen deutschen Rockbands, die nach über 2 Jahrzehnten eine kontinuierliche Fortentwicklung und echte Substanz aufweisen können. In wilder Spielfreude begeistert die Band durch einen unverwechselbaren Sound und die absolute Authentizität ihrer Songs. Mit im Gepäck haben sie ihre brandneue CD „Hightime“, die sie erstmals ihrer Wolfratshauser Fanbase vorstellen. Die Saccos sind bereits das dritte Mal auf dem Festival vertreten, sie bildeten in jedem Jahr das absolute Highlight unter Ausschluss der Öffentlichkeit, weil sich von der Presse nie jemand hat blicken lassen, aber vielleicht berichtet in diesem Jahr jemand von einer Band, der man zutraut, in den Staaten mit ihren selbsgeschriebenen Hits Stadien zu füllen.
Davor freuen wir uns auf Craig Gerber aus Minneapolis. Der Musikschüler von Bob Dylans Bruder präsentiert neue Songs mit Klaus Reichardt an der Pedal Steel Guitar!

Festival D’Amato SA, 06.08.2016 – Notte Italiana

MusicaRibellemit Musica Ribelle

Eintrittspreis: VVK: 17,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 20,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
http://www.italienische-musik.com/

Video:
https://youtu.be/se7MTub0wr4

Musica Ribelle vermitteln pures italienisches Lebensgefühl. Ob vor tausenden Menschen in der Halle oder in der intimen Atmosphäre eines kleinen Clubs. Bei jeder ihrer Liveshows spielen sie energiegeladen, mitreissend und temperamentvoll die ganz großen Hits aus dem Lande des Dolce Vita. Von Adrian Celentano bis Zucchero, von Nek bis Gianna Nannini! Nirgendwo hört man seine Lieblingslieder aus dem Süden so originalgetreu wie bei einem Konzert von Musica Ribelle.
Lassen Sie sich mitreißen und begeistern von 6 absoluten Profis, die ihr Handwerk verstehen und ihre Leidenschaft für Musik und Italien gerne mit ihren Zuhörern teilen.
4 der 6 Musiker von Musica Ribelle, darunter auch Frontfrau Grazia Di Fresco, stammen aus Italien. Das macht ihre Performance so authentisch, das musikalische Erlebnis so originalgetreu und die Interpretationen so fesselnd. Man schließt nur kurz die Augen, schon wähnt man sich auf einer belebten Piazza irgendwo in Italien. Man spürt die Sonne auf der Haut und riecht förmlich den Duft von Pizza und Espresso.
Doch sollte man sie nicht zu lange geschlossen halten, denn was bei Musica Ribelle auf der Bühne passiert, das darf man auf keinen Fall verpassen. Geboten wird eine Show für Ohr und Auge, die im deutschsprachigen Raum ihresgleichen sucht. Die Profis auf der Bühne stecken jeden an. Da wird ausgelassen gefeiert und getanzt. Und selbst wenn der letzte Akkord schon lange verklungen ist, summt so mancher auf dem Nachhauseweg noch die unvergesslichen Melodien.

Festival D’Amato SO, 07.08.2016 – Bavaricana

07082016_Bavaricanamit Albert C. Humphrey & Koitaboch Musi (Cold Creek Music)

Eintrittspreis: VVK: 17,00 € zzgl. Gebühr/ AK: 20,00 €
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Online Tickets erhalten Sie hier…

Homepage:
Albert C. Humphrey
http://www.albert-c-humphrey.de/body_albert.html
Koitaboch Musi http://www.koitaboch-musi.de/

Albert C. Humphrey, geboren in Los Angeles, beheimatet an der Isar in München, selfmade-Blueser, Entertainer und Gospelchorleiter überraschte Ende 2015 mit einem neuen Album, das vornehmen und gepflegten Swing im Stil des American Songbooks präsentiert. Unzählige Shows und Tourneen hat er hinter sich; und er stand auch schon mit den ganz Großen der Szene auf der Bühne. Aber er wird wohl beim Festival D’Amato eins seiner letzten Konzerte geben. Es war angedacht zusammen mit der Koitaboch Musi, die derzeit unglaubliche Erfolge in den USA erzielen, ein gemeinsames Programm auf die Beine zu stellen, dass sie „Bavaricana“ tauften. Erstmals wird man beim Festival D’Amato einen Teil davon sehen und hören und das Publikum kann sich schon auf einen ungewöhnlichen Abend gefasst machen, das ist nicht nur bairisch-amerikanische Freundschaft, das ist auch eine außergewöhnliche Mischung aus bayerischer Volksmusik mit amerikanischen Standards. Stimmgewaltige Rock´n Roll und Country-Klassiker sind zu hören, die urig und mit den gleichen Instrumenten interpretiert werden wie die Volksmusik – Klassiker,  und so kurzum „a bissl boarischer“ klingen. Die vielen Engagements  der Koitaboch Musi in Las Vegas, Südafrika, London etc. führten kurzerhand zur Übersetzung des Bayrischen Bandnamens „Cold Creek Music“.  Und natürlich werden wir auch Albert C. Humphreypur erleben, aber vor allem, lassen sie sich überraschen!

 

Ausblick auf das weitere Programm 2016

Juli 2016
FR 01.07.2016 The Tortilla Chips mit Support Jakarta Blues Band
FR 08.07.2016 Jakarta Blues Band
FR 15.07.2016 Seaside
FR 22.07.2016 The Deadful Greats

Festival D’Amato 2016
von DO 28.07.2016 bis SO 07.08.2016

September 2016
FR 16.09.2016 Yesterday’s Heroes
FR 23.09.2016 Two and Two
FR 30.09.2016 Heinz & Selig

Oktober 2016
FR 07.10.2016 Teenitus
SA 08.10.2016 Reinhard Probst & Band
FR 14.10.2016 Eddy & Gerry
FR 21.10.2016 Enno Strauß Duo
FR 28.10.2016 Stefan Leonhardsberger (Dieses Konzert findet im Kurhaus Bad Heilbrunn statt)

November 2016
DO 03.11.2016 Helmut A. Binser
FR 04.11.2016 Tibetréa
FR 11.11.2016 Edwin Kimmler
FR 18.11.2016 D’Amato Allstars Benefizkonzert
FR 25.11.2016 AndiDred & DiBaba

Dezember 2016
FR 02.12.2016 Dr. Will & the Wizards
FR 30.12.2016 Painted Desert

Januar 2017
FR 27.01.2017 Ali Fischer & Banda

Februar 2017
FR 03.02.2017 Route 66

März 2017
FR 10.03.2017 D’Klampfndradza